Marketing (MAR)

  MAR  

Der Lehrstuhl für Marketing unter Leitung von Herrn Univ-Prof. Wentzel sieht seine Aufgaben in der empirisch und international ausgerichteten Forschung und Lehre.

Ziel unserer empirischen Arbeit ist es, neue Erkenntnisse in den Forschungsschwerpunkten des Produktdesigns, der Markenführung, des Dienstleistungsmarketing und der Produktpolitik zu generieren.

Dabei verfolgen wir stets einen Ansatz, der darauf abzielt, das Verhalten von Konsumenten und Entscheidern in Unternehmen aus einer psychologischen Perspektive zu ergründen. Weiterhin sieht der Lehrstuhl für Marketing seine Verantwortung in der Vermittlung von akademischem Wissen rund um den Bereich Marketing sowie der Vermittlung von Theorien und Analysemethoden.

Produktdesign und Produktästhetik

Das Design eines Produktes stellt oftmals einen zentralen Wettbewerbsvorteil dar. Im Rahmen unserer Forschungsprojekte untersuchen wir, welche Rolle das Design und die ästhetische Anmutung eines Produktes bei Kaufentscheidungen spielen. Insbesondere befassen wir uns mit der Frage, wie die Ästhetik die wahrgenommene Funktionalität und Qualität eines Produktes beeinflussen kann und welche Implikationen sich hieraus für die Produktentwicklung ergeben. Zudem untersuchen wir, wie Unternehmen Markenwerte und funktionale Innovationen durch eine geeignete Designsprache kommunizieren können.

Marke und Mitarbeiter

Marken vermitteln einen emotionalen Zusatznutzen, der über die Funktionalität des Produkts oder einer Dienstleistung hinausgeht und eine zentrale Bedeutung für die Differenzierung im Wettbewerb besitzt. Vor diesem Hintergrund untersuchen wir, wie Unternehmen starke Marken entwickeln und nachhaltig im Markt etablieren können. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei der Rolle der Mitarbeiter beim Markenaufbau. Mitarbeiter agieren oft als „Markenbotschafter“ und prägen durch ihr Verhalten die Wahrnehmung der Marke. Daher befassen wir uns mit der Frage, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter zu einem markenkonsistenten Verhalten motivieren können.

Marketing von Dienstleistungen

Die wirtschaftliche Bedeutung von Dienstleistungen ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Das Marketing von Dienstleistungen unterscheidet sich jedoch in wesentlichen Punkten vom klassischen Marketing von Produkten. Vor diesem Hintergrund untersuchen wir, welche Strategien und Instrumente für eine erfolgreiche Vermarktung von Dienstleistungen eingesetzt werden müssen. Insbesondere widmen wir uns der Frage, wie die Unsicherheit der Konsumenten im Vorfeld der Kaufentscheidung reduziert werden kann. Zusätzlich untersuchen wir, wie das physische Umfeld, in dem eine Dienstleistung erbracht wird, auf die Wahrnehmung der Kunden wirkt.

Gestaltung von Produkt- und Leistungssortimenten

Ein zentrales Element des Leistungsangebots eines Unternehmens ist sein Sortiment bzw. sein Produktprogramm. In den letzten Jahren sind sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich die Vielfalt von Produktvarianten drastisch angestiegen. Kunden werden daher oftmals mit einer unüberschaubaren Auswahl von Alternativen konfrontiert, was eine eindeutige Präferenzbildung erschwert. Vor diesem Hintergrund untersuchen wir, wie umfangreiche Produktprogramme so strukturiert werden können, dass eine Entscheidungsfindung des Kunden erleichtert wird.