Person

Marc Van Dyck

M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Marc van Dyck
Technologie- und Innovationsmanagement (TIM)

Adresse

 

Profil

Akademischer Werdegang

  • Interner Doktrand, Institut für Technologie- und Innovationsmanagement (TIM), RWTH Aachen (seit 09/2018)
  • M.A. in Politics & Public Management mit Nebenfach in Communication & Cultural Management, Zeppelin Universität Friedrichshafen, 2013-2016; Thesis: "Entwicklungsperspektive für die Digitale Agenda Ergebnisse einer Expertenbefragung zur Halbzeit der Legislaturperiode"
  • Studentischer Mitarbeiter, The Open Government Institute, Zeppelin Universität, 2013-2014
  • B.A. in International Business, DHBW Stuttgart in Kooperation mit IBM, 2010-2013; Thesis: "Illustrating the Customer Value of Credence Goods in the Public Sector A Multi-Case-Study Analysis at the Example of IBM Emergency Management Solutions"; Auslandsaufenthalt an der Universidad Pable de Olavide, Sevilla

Berufserfahrung

  • Senior Consultant bei McKinsey&Company in Köln, seit 2016. Fokus auf Digitale Strategie, Digitale Transformation und E-Commerce
  • Praktikant Category Management, WestwingNow 2015
  • Praktikant Public Affairs, Burson-Marsteller, 2015
  • Dualer Student, IBM mit Auslandsaufenthalten in Kuala Lumpur und Amsterdam, 2010-2013

Forschungsinteressen

  • Open Platforms
  • Business Model Innovation
  • Industrie 4.0

Publikationen

  • Van Dyck, M. (2016). Entwicklungsperspektive für die Digitale Agenda Ergebnisse einer Expertenbefragung zur Halbzeit der Legislaturperiode. TOGI-Schriftenreihe, Band 15, Friedrichshafen
  • Raffl, C.; Geiger, C.P.; von Lucke, J.; Große, K.; Ohrner, K.; Ramsauer, K.; Van Dyck, M. (2013). Web 2.0 in der Stadt Ulm, Ergebnisse der Begleitforschun, Zeppelin Universität, Friedrichshafen