IRS Sebastian Schäfer

 

Mittwoch, 19.10.2016, 12:00 Uhr, TIM Social Area

  Sebastian Schäfer

Essays on Collaborative Innovation: The Case of Open Innovation and Crowdsourcing​

Neben der Relevanz für den Aufstieg und Fall ganzer Organisationen wird Innovation von Managern, politischen Entscheidern und Forschern immer häufiger als Maß genutzt, um Erfolgsunterschiede von Firmen zu erklären. Folglich hat die Suche nach Innovation, d.h. die Bemühungen einer Organisation nach Innovation zu suchen, sie zu generieren oder sie zu adaptieren, höchste Priorität in Forschung und Praxis. Jedoch ist Innovation, wie auch die Suche nach Innovationen, längst keine isolierte Aufgabe mehr. Firmen sehen sich Innovationsherausforderungen entgegen, die so komplex und entfernt von der eignen Wissensdomäne sind, dass sie diese nicht alleine lösen können. Daher richtet sich der Blick vieler Innovatoren immer häufiger auf das Innovationsökosystem außerhalb der eigenen Firmengrenzen. Kollaborative Innovation, also die Suche nach, das Teilen von, der Zugriff auf und die gemeinsame Verwertung von Ressourcen, Wissens und Information mit externen Partnern, verspricht neues Wissen, Lösungen und Ideen hervorzubringen, die helfen Innovationsprobleme zu lösen und die Innovationsperformance einer Firma zu verbessern. Diese Dissertation zwei ausgewählte und wertvolle kolaborative Innovationsansätze näher: Open Innovation und Crowdsourcing.

Sebastian Schäfer