Prüfungen

 

Änderung der Rücktrittsmodalitäten bei Prüfungen

Ab sofort sind Studierende in den Studiengängen BWL-Diplom und Wirtschaftsingenieurwesen (Prüfungen nach neuen Regelungen) sowie WIWI-Zusatz DPO 2005 nach einem fristgerechten Rücktritt von Prüfungen aus dem ersten Prüfungszeitraum für Prüfungen zum 2. Prüfungszeitraum nach zusätzlicher Meldung zugelassen.

WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTLICHE PRÜFUNGSAUSSCHÜSSE DER RHEINISCH - WESTFÄLISCHEN TECHNISCHEN HOCHSCHULE AACHEN

NEUE REGELUNG BZGL. DER ZULASSUNG ZUM 2. PRÜFUNGSTERMIN
Ab sofort werden Studierende der nachfolgenden Studiengänge nach Rücktrittserklärung von Prüfungen aus dem ersten Prüfungszeitraum zu den entsprechenden Prüfungen im zweiten Prüfungszeitraum zugelassen. Diesbezüglich ist jedoch im entsprechenden Meldetermin für den zweiten Prüfungszeitraum eine erneute Anmeldung vorzunehmen.

  • Diplomstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen (alle wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungen in Grund- und Hauptstudium nach neuen Regelungen)
  • Diplomstudiengang BWL (Grundstudium (neue Regelungen) sowie Hauptstudium)
  • Wirtschaftswissenschaftliches Zusatzstudiums (DPO 2005 für alle Prüfungen; DPO 2003: für die Wahlbereiche)

Bitte beachten Sie jedoch, dass bei Nichtbestehen dieser Prüfung im zweiten Prüfungstermin eine entsprechende Wiederholung erst nach erneutem Veranstaltungsangebot, i.d.R. in zwei Semestern, evtl. mit geänderten Veranstaltungsinhalten abgelegt werden kann.

Aachen, den 1.02.2006 Prüfungen zu wirtschaftswissenschaftlichen Veranstaltungen werden jeweils in dem direkt auf die Veranstaltung folgenden Prüfungszeitraum zweimal (1. und 2. Prüfungstermin) angeboten.