Neuer Artikel im Journal of Marketing erschienen

27.05.2013
 

Der von Jan Landwehr, Daniel Wentzel und Andreas Herrmann verfasste Artikel "Product Design for the Long Run: Consumer Responses to Typical and Atypical Designs at Different Stages of Exposure" zur Wahrnehmung von typischem und atypischem Produktdesign ist im renommierten Journal of Marketing (A+ Journalranking) erschienen. Die Autoren zeigen in ihrem Artikel, dass typisches Design anfänglich als ästhetisch, jedoch mit wiederholter Betrachtung zunehmend als langweilig empfunden wird. Atypisches Design hingegen entfaltet seine positive Wirkung mit zunehmender Betrachtungshäufigkeit und wirkt daher langfristig. Die Erkenntnisse des Artikels sind somit insbesondere für die Abstimmung des Designs auf Produktlebenszyklen relevant.