Corporate Governance

Inhalt

Diese Veranstaltung vermittelt eine forschungsorientierte Einführung in das Themenfeld Corporate Governance unter besonderer Berücksichtigung der sozialen und ethischen Verantwortung von Organisationen. Zu diesem Zweck wird die Rolle von Wertesystemen, externen Institutionen, internen Strukturen, Anreizsystemen und organisationaler Kultur als wichtige Mechanismen zur Steuerung organisationalen Verhaltens beleuchtet.
Im Rahmen der Veranstaltung werden die Teilnehmer an die empirische Forschung herangeführt und erhalten Gelegenheit zur Stellungnahme zu aktuellen Debatten im Bereich Corporate Governance. Eine detaillierte Kursbeschreibung und Literaturliste wird vor der ersten Veranstaltung online im L2P Kursraum bereitgestellt.

Lernziele

Durch Teilnahme an dieser Veranstaltung sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden:
(1) Konzepte und Theorien im Bereich Corporate Governance zu verstehen und zu hinterfragen,
(2) theoretische und empirische Fachartikel im Bereich Corporate Governance kritisch zu diskutieren.
(3) sich an aktuellen Debatten im Bereich Corporate Governance kompetent zu beteiligen, und
(4) Fragen der sozialen und ethischen Verantwortung bei der Entscheidungsfindung angemessen zu berücksichtigen.

Voraussetzungen

(1) Gute Englischkenntnisse. (2) Eigenmotivation zur Vor- und Nachbereitung (3) Aufgrund des interaktiven Formats ist die Veranstaltung auf 45 Teilnehmer beschränkt

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Kurs und den Anmeldemodalitäten finden Sie auf der CAMPUS-Seite der Lehrveranstaltung.