Grundstruktur/ Bestehende Forschungsfelder

 

Zur weiteren Ausarbeitung der für die wissenschaftliche Exzellenz des Profilbereiches relevanten Themengebiete wurde eine grundlegende Struktur erarbeitet. Die aus dieser Betrachtung gewonnenen Erkenntnisse waren die Grundlage für die wissenschaftliche Struktur des Profilbereichs, die fünf Haupteinheiten Theory, Tools, Pre-Processing, Simulation und Post-Processing enthält.

Jede der fünf Haupteinheiten, Theory, Pre-Processing, Computation/Simulation, Post-Processing und Tools, enthält basierend auf der Befragung der Institute zahlreiche Forschungsvorhaben, die die internationale Reputation der RWTH Aachen auf dem Gebiet des Computational Science and Engineering definieren. Im erweiterten Forschungsumfeld des Profilbereichs CompSE wurden innerhalb der RWTH ca. 40 Professuren identifiziert.