Abschlussarbeit

Geschäftsmodelle für Warenlieferung mit Mikromobilen

Steckbrief

Eckdaten

Lehrstuhl:
Lehrstuhl für Innovation, Strategie und Organisation
Niveau:
Master

Betreuer

Angesichts vielfältiger Herausforderungen wie der Überlastung bestehender Infrastrukturen sowie verkehrsbedingter Schadstoff- und Lärmemissionen stehen Mobilitätssysteme vor allem in urbanen Räumen am Beginn eines tiefgreifenden Transformationsprozesses. Politische Ziele dieses Transformationsprozesses, sind nicht nur die vollständige Substitution konventionell angetriebener Pkw im Stadtverkehr, sondern auch die Verlagerung von Verkehrsströmen auf öffentliche Verkehrsmittel sowie auf alternative Verkehrsmittel. Unter anderem werden hier auch autonome, elektrisch betriebene Mikromobile gesehen, die insbesondere Fußgängern die sichere und komfortable Mitnahme von schweren und großvolumigen Gütern erlaubt. Im Rahmen des Forschungsprojektes UrbANT bei dem auch das Ford Forschungszentrum beteiligt ist, werden verschiedene Prototypen von autonomen, elektrischen Mikromobilen entwickelt.
Zwei unterschiedliche Einsatzfelder des Mikromobils sind hierbei denkbar: Zum einen können private Nutzer ein Mikromobil nutzen, um ihren private Einkaufs- und Gepäcktransport zu unterstützen, zum anderen können professionelle Zulieferer den Transport auf der letzten Meile mit einem derartigen Device unterstützen. In beiden Fällen ist denkbar, dass das Fahrzeug dem Nutzer folgt, oder vollautomatisiert die Zulieferung von Waren übernimmt.
Die Entwicklungs- und Produktionskosten solcher Mikromobile werden hoch sein, so dass sich die Frage stellt, in was für Szenarien sich solche Mikromobile wirtschaftlich betreiben lassen und welche Geschäftsmodelle hierfür sinnvoll sind.
Zur Beantwortung dieser Forschungsfragen sollen zunächst die Szenarien und Anwendungsfälle für autonome, elektrische Mikromobile identifiziert und durch Befragung mit potenziellen Nutzern validiert werden. Darauf basierend sollen Geschäftsmodellalternativen entwickelt werden, die dann im Anschluss mit Beispielkunden bewertet und dem Ford Forschungszentrum vorgestellt werden sollen.