Grundlagen des Strategischen Managements

Die folgenden Informationen stellen ein unverbindliches Informationsangebot dar und beziehen sich auf die Prüfungsordnung BSBWL/10, SBPO 4. Änderungsordnung zum WS 2018/19 (24.10.2018) für den Studiengang Bachelor Betriebswirtschaftslehre. Rechtlich verbindliche Informationen entnehmen Sie bitte der offiziellen Veröffentlichung der Prüfungsordnung.

Steckbrief

Eckdaten

Studiengang:
Bachelor Betriebswirtschaftslehre
Fachsemester:
4
Veranstaltungstyp:
Vorlesung
Sprache:
Englisch
Turnus:
Sommersemester
Zeitplan:
1. Semesterhälfte
Semesterwochen- stunden:
4.0
Credits:
6.0
Maximale Teilnehmer:
45
Erasmuskapazität:
30
Anwesendheits- pflicht:
Nein

Dozent

Modulinhalt

Diese Veranstaltung bietet eine Einführung in den Prozess, Inhalt und Kontext des Strategischen Managements.

(1) Strategieprozess: Hier wird der gesamte Strategieprozess von der Zieldefinition über die externe und interne Analyse bis hin zur Strategieimplementierung und -kontrolle betrachtet.
(2) Strategieinhalte: Hier werden insbesondere kompetitive und kooperative Strategien sowie externe, umfeldorientierte und interne, ressourcenorientierte Perspektiven unterschieden und die entsprechenden Theorien vorgestellt.
(3) Strategiekontext: Strategisches Management ist stets im jeweiligen organisationalen, sektoralen und kulturellen Kontext zu betrachten. Auch werden etwaige ethisch-moralische Problemfelder diskutiert.

Neben einer Flipped-Classroom Komponente mit umfangreichen vorbereitenden Lernvideos werden in der Veranstaltung wissenschaftliche Artikel und Fallstudien diskutiert, Studentenpräsentationen gehalten sowie interaktive Debatten geführt. Eine detaillierte Kursbeschreibung und Literaturliste wird vor der ersten Veranstaltung online im L2P Kursraum bereitgestellt.

Lernziele

Durch Teilnahme an dieser Veranstaltung sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden:

(1) ausgewählte Theorien des Strategischen Managements verstehen und kritisch diskutieren zu können.
(2) wichtige Werkzeuge des Strategischen Managements im Hinblick auf ihre Stärken und Schwächen verstehen und sinnvoll anwenden zu können.
(3) Fragestellungen des Strategischen Managements aus der betrieblichen Praxis systematisch analysieren und adäquate Lösungen erarbeiten zu können.

Voraussetzungen

Content: None
Formal: 57 CP gem. § 5 Abs. 2
Other: Solid command of English; willingness to engage in preparatory readings of case studies and/or research papers
Limitation of participants to 45.

Prüfungsleistung

Die Prüfungsleistung kann sich wie folgt zusammensetzen:

• Option A: Kolloquium & Referat (50%, benotet) und Klausur (50%, benotet, 60min.),
• Option B: Kolloquium & Referat (50%) und Schriftliche Hausarbeit (50%, benotet),
• Option C: Klausur (100%, benotet, 60min.)

Sämtliche Bestandteile der jeweiligen Option müssen bestanden werden, um das Modul zu bestehen. Der exakte Prüfungsmodus (A, B oder C) wird zu Beginn des Kurses bekannt gegeben. Andernfalls trifft Option A zu.

Sonstige Informationen

Zur Zeit keine Angaben auf Deutsch verfügbar.

Literatur

Zur Zeit keine Angaben auf Deutsch verfügbar.