Broadcast search via open innovation intermediaries : multi-method research on organizational success factors

Aachen / Publikationsserver der RWTH Aachen University (2015) [Doktorarbeit]

Seite(n): X, 116 Bl. : graph. Darst.

Kurzfassung

Open Innovation ist eine Methode des Lösens von technischen Fragestellungen durch die systematische Nutzung von Netzwerken externer Lösungsanbieter ausserhalb der innovationssuchenden Organisation als Teil des Innovationsprozesses. Viele Organisationen nutzen „Open Innovation Intermediäre” für den Zugang zu solchen externen Netzwerken. Manche „Innovations-Suchenden” sind erfolgreicher als andere bezüglich der Zusammenarbeit mit Intermediären bei der Nutzung von Wissen und Lösungen die durch einen Prozess des Aussendens einer technischen Fragestellung („Broadcast Search”) an ein Netwerk von Lösungsanbietern gefunden werden. Es besteht eine Forschungslücke bezüglich der Identifizierung der spezifischen organisatorischen Fähigkeiten und speziell der Schrittfolge des Aufbaus dieser Fähigkeiten bei innovationssuchenden Firmen, wenn sie sich von keinerlei Gebrauch von Open Innovation zu intensiver Nutzung on Open Innovation entwickeln. Es besteht weiterhin eine Lücke in der Forschung zu den Intermediären selbst, und ihrer Rolle bei der erfolgreichen Nutzung von Broadcast Search. Das Ziel dieser Dissertation ist die Schliessung dieser Forschungslücken durch die Identifizierung der Erfolgsvariablen sowie durch die Schaffung eines Rahmens für die erfolgreiche Implementierung von Open Innovation, spezifisch: Broadcast Search. Zu diesem Zweck führen wir eine Multi-Methoden Untersuchung durch, bei welcher wir in Teil 1 spezifische Aktivitäten identifizieren, welche Unternehmen durchführen, die Intermediaries und Broadcast Search anwenden, um den Erfolg mit der Methode zu erhöhen. Wir tun dies mit Hilfe einer Umfrage sowie nachfolgenden Interviews mit Kunden von NineSigma, einem Open Innovation Intermediär. In Teil 2 analysieren wir den Effekt von Änderungen des Business Models auf das zweiseitige Marktmodell bei NineSigma. Wir tun dies mit Hilfe von tiefen Fallstudien. Und in Teil 3 führen wir eine empirische Analyse durch, indem wir ein Change Management Modell anwenden, um festzustellen, welche speziellen Fähigkeiten und in welcher Reihenfolge Unternehmen diese aufbauen, wenn sie sich von keiner Nutzung von Open Innovation zu erfolgreicher Nutzung von Open Innovation entwickeln.

Autorinnen und Autoren

Autorinnen und Autoren

Zynga, Andreas Michael

Gutachterinnen und Gutachter

Piller, Frank Thomas
Roijakkers, Nadine

Identifikationsnummern

  • URN: urn:nbn:de:hbz:82-rwth-2015-023735
  • REPORT NUMBER: RWTH-2015-02373