Abschlussarbeit

Entwicklung eines KPI-Konzepts bei logistischen Prozessen zur Unterstützung von Management-Entscheidungen – Entrepreneurship Case Study

Steckbrief

Eckdaten

Lehrstuhl:
Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften für Ingenieure und Naturwissenschaftler
Niveau:
Master

Betreuer

Diese sehr praxisnahe Masterarbeit findet in enger Kooperation mit Otto Wilde Grillers GmbH (OWG; Premium-Grill Start-up, welches 2021 von Miele akquiriert wurde) statt und unterstützt den Head of Operations bei der Ausarbeitung eines entsprechenden Logistikkonzepts. Konkret soll ein KPI-Konzept für relevante logistische Daten erarbeitet werden, um die systematische Erfassung, Analyse und Bewertung zu ermöglichen. Hierbei sollen zunächst qualitative Daten erhoben werden – d.h., Interviews mit OWG-Mitarbeitern aus der Logistik und Supply Chain geführt werden – um ein Zielbild für die Logisitk-KPIs zu entwickeln. Ein quantitativer Teil durch Zugriff auf historische OWG-Daten schließt sich an, sodass gezeigt werden kann, dass die KPIs praxistauglich sind und valide erhoben werden können. Insb. in der Erhebung der qualitativen Daten ist eine entsprechende Literaturrecherche auszuführen, um die Erkenntnisse aus den Interviews mit entsprechenden akademischen Perspektiven zu verbinden. Als Startpunkt für das Thema kann beispielsweise „Supply chain performance measurement: a literature review“ (Akyuz & Erkan, 2010) dienen.

Keywords: KPI, Logistik, Startup, Unternehmenskooperation, KPIs, unternehmertum, entrepreneurship