Introduction to Spatial Econometrics and Statistics

Christian Oberst, 7. September bis 11. September

Inhalt

Dieser Kurs vermittelt eine Einführung in die Basistechniken zur Analyse der räumlichen Dimension ökonomischer Aktivitäten. Mit Abschluss des Kurses sollen Teilnehmer dazu in der Lage sein, räumliche Daten zu visualisieren, sowie empirische Studien mit räumlichen Daten zu konzipieren, durchzuführen und kritisch zu evaluieren. Der Kurs beinhaltet Datensätze, wissenschaftliche Studien und Berechnungen im Statistikprogramm „R“. Darüber hinaus werden sich Teilnehmer mit der unabhängigen empirischen Analyse räumlicher Daten und der Replikation veröffentlichter empirischer Modelle basierend auf einem öffentlich zugänglichen Datensatz (z.B. bereitgestellt durch Eurostat) auseinandersetzen.

Lernziele

Nach dem Besuch des Kurses sollen Teilnehmer dazu in der Lage sein:

  • Fundamentale räumliche Konzepte zu verstehen (räumliche Abhängigkeit, räumliche Heterogenität, etc.)
  • Eigene räumliche Datensätze zu erstellen und Daten zu visualisieren
  • Räumliche Datenanalysen zu konzipieren und durchzuführen, insbesondere in Form
    1. explorativer räumliche Datenanalysen (ESDA)
    2. räumlicher Regressionsanalysen

Voraussetzungen

  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Grundlegendes Basiswissen in den Bereichen Infinitesimalrechnung, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Statistik und Ökonometrie
  • Grundlegende Kenntnisse des Statistikprogramms „R“ sind von Vorteil

Teilnehmer werden genaue Textbuchangaben zur Verfügung gestellt, sollten die Voraussetzungen nicht erfüllt werden.

Bewertung

  • Präsentation (50%)
  • Präsentationsverteidigung und mündliche Prüfung (30%)
  • Kurspartizipation (20%)

 Link Anmeldung