Qualitative Forschungsmethoden

Die folgenden Informationen stellen ein unverbindliches Informationsangebot dar und beziehen sich auf die Prüfungsordnung MSBWL/13, SMPO 6. Änderungsordnung (zum WS 2018/19) (08.02.2019) für den Studiengang Master Betriebswirtschaftslehre. Rechtlich verbindliche Informationen entnehmen Sie bitte der offiziellen Veröffentlichung der Prüfungsordnung.

Steckbrief

Eckdaten

Studiengang:
Master Betriebswirtschaftslehre
Fachsemester:
2
Veranstaltungstyp:
Vorlesung
Sprache:
Deutsch/Englisch
Turnus:
Sommersemester
Zeitplan:
1. Semesterhälfte
Semesterwochen- stunden:
4.0
Credits:
5.0
Erasmuskapazität:
20
Anwesendheits- pflicht:
Nein

Dozent

Modulinhalt

Vermittelt werden Aspekte der qualitativen Forschungsmethodik (u.a. Leitfadenerstellung, Teilnehmerakquise, Interviewdurchführung) und der Datenanalyse (u.a. Transkription, qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring, softwaregestützte Datenanalyse mit Hilfe von Nvivo oder MaxQDA) Außerdem werden weitere Ansätze (u.a. Interviewformen) im Bereich qualitativer Forschungsmethoden besprochen.

Lernziele

Nach Abschluss des Kurses sollen die Studierenden in der Lage sein, selbständig eine qualitative empirische Studie zu planen, durchzuführen und auszuwerten, z.B. im Rahmen ihrer Master-Arbeit. Es wird auch ein Grundverständnis für qualitative Forschungsmethoden geschaffen. Die Vorlesung dient damit primär dazu, das erforderliche Methodenwissen zur Schaffung einer informatorischen Basis für komplexe Marketing-Entscheidungen zu vermitteln.

Voraussetzungen

keine

Prüfungsleistung

Die Modulabschlussnote kann sich wie folgt zusammensetzen:
• Option A: Kolloquium & Präsentation (50%) und Klausur (50%, 60 Minuten)
• Option B: Kolloquium & Präsentation (50%) und schriftliche Hausarbeit (50%)
• Option C: Schriftliche Hausarbeit (50%) und Klausur (50%, 60 Minuten)
• Option D: Klausur (100%, 60 Minuten)
Alle Komponenten der einzelnen Optionen müssen dabei bestanden sein um das Modul erfolgreich abzuschließen. Die genaue Prüfungsform (A, B, C oder D) wird zum Beginn des Moduls bekannt gegeben. Sofern nicht anders kommuniziert, gilt grundsätzlich Option D.
Möglichkeit durch Erarbeitung einer Gruppenarbeit (Anwendung erlernter qualitativer Forschungsmethoden) einen Bonus zu erhalten, der die finale Note um einen Notenschritt verbessert.

Sonstige Informationen

Zur Zeit keine Angaben auf Deutsch verfügbar.

Literatur

Zur Zeit keine Angaben auf Deutsch verfügbar.